SHGT 02/2009 Artikel LoB

SHGT 02/2009 Artikel LoB

Belegungsplanungen, Stellenbesetzungen, professionelle Personalführung, Stellenbeschreibungen, Zielvereinbarungen, Umsetzung der Bildungsleitlinien, Einhaltung der Hygienevorschriften, Erstellen einer Konzeption, Umsetzung der Qualitätsempfehlungen, und nun auch noch die Leistungsorientierte Bezahlung! Das alles lässt die Kita-Leitungen in die Knie gehen.

Kindertagesstätten sind letztlich kleine, hierarchisch organisierte „Betriebe“, deren Vorgesetzte sich stets einer größeren Gruppe von Mitarbeiterinnen gegenüber sieht, Verantwortung für das Gesamtgeschehen trägt und richtungweisend vorgibt wie die Arbeit umgesetzt werden soll. Bei kommunalen Einrichtungen oder einzelnen Kindergärten freier Träger hat sie in der Regel keinerlei Unterstützung bei der Bewältigung ihres umfänglichen Verantwortungsbereiches, sodass die Umsetzung der Leistungsorientierten Bezahlung  zunächst das Leben der Kitaleitung nicht unbedingt einfacher macht. … Wie gut die Mitarbeiterinnen arbeiten hat nicht allein mit ihrer Qualifikation zu tun, sondern auch mit dem Betriebsklima – der Arbeitsatmosphäre. Das heißt, die Personalentwicklung muss eines der vorrangigsten Führungsinstrumente sein. …

Was ist Personalentwicklung?  …

 

Download des ganzen Artikels als PDF – SHGT 02/2009